Neuer Verein - lange Geschichte

Der Verein Voordewindhond ist im Mai 2010 gegründet worden. Es gibt dazu eine lange Vorgeschichte, die eigentlich in Deutschland in den 1970-er Jahren begonnen hat. Dort starteten ein paar Windhundliebhaber eine private Initiative, um in Not geratenen Windhunden zu helfen. Im Laufe der Zeit stieg die Anzahl dieser Hunde, so dass letztendlich im Jahr 1993 offiziell ein Verein gegründet wurde.

Von 2002 an entstand eine Zusammenarbeit mit niederländischen Tierschützern. So wurden immer mehr Hunde auch in die Niederlande vermittelt. So dauerte es nicht lange, bis in den Niederlanden der Gedanke entstand, auch etwas "Offizielles" entstehen zu lassen. Im Jahre 2006 entstand so die Stiftung "Windhonden in Nood".

Vier Jahre später stellte sich heraus, dass die niederländische Stiftung sich besser selbständig machen sollte. Es wurde beschlossen, die Stiftung aufzulösen und einen neuen Verein zu gründen. Das war auch eine gute Gelegenheit, sich einen neuen, positiv klingenden Namen auszusuchen. Eine Befragung der Windhund-Gemeinde ergab: Voordewindhond! Gleichzeitig entstanden jeweils kleine Vertretungen in Deutschland und Frankreich.

Motto

Das Motto von Voordewindhond lautet: Hilft. Vermittelt. Betreut. Das bedeutet, dass wir Windhunden und ihren Besitzern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Manchen Menschen ist schon mit einem guten Rat oder ein wenig Beistand geholfen. Aber in vielen Fällen suchen wir für einen Hund einen neuen Besitzer und sorgen - falls nötig - auch für die Unterbringung auf einem Pflegeplatz, den Transport und die tierärztliche Versorgung. Außerdem verwenden wir viel Zeit und Energie für die Nachbetreuung, denn wir möchten, das möglichst viele Windhunde ein glückliches Leben führen können, und besonders natürlich die, die ihr neues Zuhause durch Voordewindhond gefunden haben.

Neu

Gegenwind

Neu in der Vermittlung sind der Whippet Fedde, der Saluki Teun und der Greyhound Margot. Weiter suchen noch die junge Mischlingshündin Anna und die Grippets Rosco und  Laki ein neues Zuhause.

Rückenwind

Hier können Sie nachlesen, wie es den Hunden, die inzwischen ein neues Zuhause gefunden haben, geht.

 

 

Spenden via PayPal

Helfen Sie uns helfen