Was tut Voordewindhond?

Vermittlung

Voordewindhond setzt sich für alle Windhunde und Windhundmischlinge ein, die aus irgendeinem Grund ein neues Zuhause brauchen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Hunden in Privatbesitz aus den Niederlanden, Belgien und - momentan in geringer Anzahl - auch aus Deutschland und Frankreich.

Es gibt unterschiedliche Ursachen, aus denen ein Hund sein Zuhause verlieren kann. Es kann sein, dass sich in den Lebensumständen des Besitzers so einschneidende Veränderungen ergeben haben, dass ihm nichts anderes übrig bleibt, als ein neues Zuhause für den Hund zu suchen, beispielsweise Scheidung, finanzielle Probleme, Arbeitsplatzveränderungen, Umzug, Krankheit, Tod. Aber manchmal ist auch ein schwindendes Interesse am Hund ein Grund dafür, ihm ein neues Zuhause zu suchen.

Die Suche nach einem neuen und geeigneten Besitzer für Windhunde ist unsere Hauptaufgabe und nimmt viel Zeit in Anspruch. Dieser Teil unserer Arbeit beinhaltet unglaublich viele Telefonate und Emails. Aber auch das Organisieren von Pflegeplätzen und Transportfahrten und der Kontakt zu den neuen Besitzern erfordern viel Zeit.

Aufklärung und Beratung

Daneben erfüllt Voordewindhond auch eine aufklärende und beratende Funktion. Menschen, die einen Windhund aufnehmen möchten, können bei uns Informationen erhalten über die Bedürfnisse von Windhunden und über ihre positiven und negativen Eigenschaften.

Besitzer von schwierigen oder - gewöhnlich - unerzogenen Windhunden sind bei uns richtig, wenn sie Rat und Unterstützung brauchen. Manchmal kann auf diese Weise verhindert werden, dass ein Hund sein Zuhause verliert

Weiterhin organisiert Voordewindhond auch regelmäßig interessante Veranstaltungen für Windhunde und ihre Besitzer. So finden beispielsweise jeden Monat zwei Spaziergänge in sicherem Freilaufgelände statt und es gibt jedes Jahr im September ein Coursing "nur so zum Spaß auf einer Rennbahn im Norden der Niederlande.

Und die Windhunde in Spanien?

Das Schicksal von Windhunden außerhalb unseres Teils von Europa, vor allem in den südeuropäischen Ländern, geht uns sehr zu Herzen, und auch diese Windhunde haben es ohne Zweifel verdient, dass Menschen sich um sie kümmern.

Aber gerade diese Windhunde werden schon von vielen Organisationen betreut. Das gilt nicht für Windhunde, die bei uns geboren und gezüchtet werden und kein grausames Schicksal erleiden mussten. Sie bleiben dadurch aber nicht verschont von Problemen und haben deshalb auch ein Anrecht darauf, dass Menschen sich für sie einsetzen.

Und Tierheime?

Manchmal landen Windhunde in Tierheimen. Auch hier versucht Voordewindhond, mit den Tierheimen zusammen zu arbeiten. Mit verschiedenen Tierheimen hat sich in der Vergangenheit ein guter Kontakt entwickelt. Grundsätzlich bleibt der Windhund im entsprechenden Tierheim, bis ein neuer Besitzer gefunden worden ist. Weil sich viele Windhunde im Tierheim aber nicht besonders wohl fühlen, sind wir auch jederzeit bereit, einen Hund aus dem Tierheim zu übernehmen und ihn auf einer unserer privaten Pflegestellen unterzubringen. Der Übernahmevertrag mit dem neuen Besitzer wird aber immer mit dem Tierheim abgeschlossen.

Neu

Gegenwind

Neu in der Vermittlung sind der Whippet Fedde, der Saluki Teun und der Greyhound Margot. Weiter suchen noch die junge Mischlingshündin Anna und die Grippets Rosco und  Laki ein neues Zuhause.

Rückenwind

Hier können Sie nachlesen, wie es den Hunden, die inzwischen ein neues Zuhause gefunden haben, geht.

 

 

Spenden via PayPal

Helfen Sie uns helfen